Rundmail / Newsletter

 

Sehr geehrte Kunden

hier können sie die letzte Rundmail / Newsletter direkt online nachlesen. 

Sie möchten künftig direkt an ihre E-mail Adresse die aktuelle Rundmail bekommen? Dann senden sie und doch bitte eine Nachricht über das Kontaktformular

 

 

 

Letzte Rundmail:

 

Hallo an alle Kunden und Freunde des Bayrischen Feenhofs

 

Natürlich geht auch das Hauptmedienthema der Welt nicht an uns vorbei.

Gerne sind wir natürlich weiterhin für euch da. Der Eierverkauft läuft inzwischen wieder im "normal" Betrieb und hat noch Kapazitäten für ein paar Abnehmer. Es stehen als nächstes auch nochmals zwei kleine junge Hähne und einige Wachteln auf dem Schlachtplan, für die wir ab sofort Bestellungen entgegen nehmen. Auf Wunsch liefern wir aus aktuellen Gegebenheiten (gegen Aufpreis) auch bis vor ihre Tür. Eine vor ab kontaktlose Zahlung per Paypal oder Überweisung ist möglich. Bei Interesse Fragen sie doch nach den genauen Liefermöglichkeiten und Kosten für ihre speziellen Wünsche und Adresse bei uns an.

Außerdem unterstützen wir gerne all die jenigen, die mit dem Gedanken der Selbstversorgung spielen mit Rat und Tat, sehr gerne. Man muss nicht immer zwingend einen großen Garten haben um sich wenigstens mit einzelnen Produkten selbst zu versorgen. Wir konnten es seit je her allen nur nahe legen ihre eignen Möglichkeiten so gut wie möglich auszuschöpfen und aktuell trifft dies mehr den je zu. Um so autarker jeder für sich ist, um so unanfälliger wird auch die gesamte Gemeinschaft für Krisen und wenn man sich so manchen Bericht an schaut, dann ist es nie verkehrt ganz genau zu wissen wo die Lebensmittel her kommen die wir konsumieren.

https://www.youtube.com/watch?v=UW-OslczCf0

Wir haben daher aus aktuellen Anlass bereits doppelt so viele Küken in Vorplanung um nicht nur nachvollziehbare Lebensmittel verkaufen zu können, die unserer Meinung nach mehr Bio sind als die meisten Bio Eier der großen Ketten. Sondern bieten mit unseren Zweinutzungstieren auch Selbstversogern eine gute solide genetische Grundlage, die sich bei uns und unseren Kunden schon seit Jahren bewährt hat. Gerne nehmen wir daher auch ab sofort Vorbestellungen von Küken (Hühner und Enten) entgegen. 

 

Ferner planen wir für 2021 ein Gemüseprojekt mit alten Sorten das bereits dieses Jahr im kleinen Versuch startet. Es wird keine Chemie oder Kunstdünger zum Einsatz kommen sondern nur mit dem Mist unserer Tiere und alten Bio Saatgut gearbeitet werden. Wir würden uns daher sehr über ein Feedback zur Orientierung vor ab freuen, wer grundlegend Interesse an Gemüse oder jährlich neuen Saatgut hätte und vor allem auch welches besonders gerne und in welchen Mengen gekauft werden würde bzw. ob Interesse an einem Projekt ähnlich der solidarischen Landwirtschaft besteht und was sie sich vorstellen könnten hier für monatlich zu Investieren. (Solidarische Landwirtschaft bedeutet man zahlt einen festen Monatsbeitrag und kann sich dann an den Produkten relativ frei bedienen die produziert wurden, es erfolgt keine Einzelabrechnung mehr.) 

Im Moment suchen wir noch Spenden und Sponsoren um Frühbeete zu bauen und altes Saatgut erstmalig für 2021 zu produzieren. Evtl. ist auch bereits Mitte bis Ende dieses Jahr der Verkauf von einzelnen Gemüse oder Saatgut für den eignen Garten möglich. Dies hängt sehr von eurer Unterstützung und Interesse ab. Die ersten selbst gezogenen Jungpflanzen stehen bereits gut da und warten auf mehr Platz. 

 

Wir brauchen ferner die Hilfe ALLER und wir wären unglaublich DANKBAR, wenn Ihr mit einem kleinen oder großen Beitrag HINTER UNSEREN TIEREN und uns stehen könntet! Die Tiere brauchen weiterhin Tierärztliche Betreuung, und eine große Portion an Futter und Pflegezeit! Daher möchten wir nochmal auf Wella (Curly) unser jüngstes Patenkind hinweisen die noch Paten sucht, so wie einige andere teils sehr sehr alte Tiere warten noch auf eine Patenschaft um ihnen die Unterbringung und Versorgung gerade in der aktuell sehr schwierigen Zeit, hier weiter ermöglichen zu können. Wir möchten auch in Krisenzeiten unsere Gnadenbrottiere nicht im Stich lassen und abgeben müssen. Selbstverständlich sind auch Teilpatenschaften oder einmalige Spenden herzlich Willkommen! Inzwischen gibt es über 30 Newsletter Abonnenten und einige Stammkunden die keinen beziehen aber uns regelmäßig unterstützen. Gemeinsam können wir also schon viel bewegen und es schaffen wenn jeder etwas gibt.

Spendenkonto:
SPK Mainfranken
IBAN: DE 97 7905 0000 0048 6064 53
Vielen Dank!!!

 

Auch Freiwillige Helfer für Zaunbau, Frühjahrputz, Plastik sammeln und unser neues Gemüseprojekt sind Herzlich Willkommen! Bei Interesse einfach melden

 

07.04.2020